Frauenakdemie Luzern Solidaritaet Corona Aktion

Warum wir Solidarität zeigen

Aufgrund der Corona-Pandemie erleben viele Menschen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – ihr Leben inzwischen als existentielle und psychische Ausnahmesituation mit entsprechenden Sorgen und Ängsten.

Obwohl wir Menschen geradezu «Weltmeister in der Anpassungsfähigkeit» sind, weisen inzwischen immer mehr Psychologen und Psychotherapeuten auf die gravierenden Folgen der Pandemie und vor allem des Lockdowns hin. Das gesellschaftliche, wirtschaftliche und schulische Leben wurde massiv heruntergefahren, Menschen verlieren zunehmend das Gefühl der Selbstwirksamkeit und fühlen sich stattdessen immer ohnmächtiger.

In dieser herausfordernden Zeit möchten wir daran erinnern, dass der Mensch in erster Linie ein soziales Wesen ist und den Austausch mit anderen Menschen braucht. Aus diesem Grund möchten wir Therapeutinnen und Trainerinnen der Frauenakademie Luzern mithelfen, Menschen in dieser Situation zu stärken und zu unterstützen – Selbstverständlich unter konsequenter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsmassnahmen!

Solidarität erleichtert unser Leben!

Wir leisten unseren Beitrag in Form von besonderen Angeboten für Körper, Geist und Seele und Preisreduktionen auf zahlreiche Coaching- und Beratungsangebote.

Fragen Sie beim Buchen die einzelnen Therapeutinnen und Trainerinnen einfach nach der Corona-Solidaritäts-Aktion.

Übrigens: In der traditionell chinesischen Medizin (TCM) gilt Solidarität als ganz wichtiges weibliches Prinzip – GEMEINSCHAFT (Yin) anstatt Konkurrenz (Yang)!

Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

Teile diesen Beitrag

Das könnte dich auch noch interessieren

Wer wir sind und was wir tun

Wer wir sind und was wir tun

In der Frauenakademie Luzern möchten wir Frauen ganzheitlich stärken – an Geist, Körper und Seele. Wir bieten ein Begegnungszentrum für Frauen jeden Alters, die sich in ihren Heilungs- und Wachstumsprozessen Unterstützung, Begleitung und Austausch wünschen. In einem...

mehr lesen