Petra Sewing Mestre Emilio Coach Vier Pfoten

«Emilio» – mein ganz besonderer Coach mit vier Pfoten

Frauenakademie Luzern Logo
}

16. Januar 2021

Persönlichkeitsentwicklung mit Hund? Hört sich vielleicht zunächst sehr merkwürdig an – speziell für die Nicht-Hundebesitzer unter euch. Aber als wir beide – mein Lagotto Romagnolo-Rüde Emilio und ich – heute auf einer langen Wanderung im Schnee unterwegs waren, sind mir einige Gedanken gekommen, die ich gerne mit euch teilen möchte:

Wenn du mit offenen Augen durch das Leben gehst
und zum Lernen bereit bist, hast du mit einem Hund
einen wunderbaren, aufrichtigen Coach an deiner Seite!

Wie komme ich zu dieser Erkenntnis? Ganz einfach, ich glaube, dass gerade Hunde unter den Haustieren eine ganz besondere Beziehung zum Menschen haben. Sie begleiten uns seit Jahrtausenden und sind in dieser langen Zeit zu unseren engsten tierischen Verbündeten und Lebenspartnern geworden.

Hunde verstehen wie kein anderes Tier, ihre Menschen zu lesen und zu deuten.

Mit anderen Worten: Wenn wir sie verstehen, teilen sie uns genau mit , was mit UNS los ist. Hunde spiegeln unsere aktuelle Gefühlslage und zeigen uns ganz unmittelbar und klar, wie wir uns im Moment fühlen und wie wir handeln.

Andererseits haben wir Menschen auch eine ganz spezielle Beziehung zum Hund. Schaut man sich in einer Buchhandlung um, so findet man eine Flut von Erziehungsratgebern – nicht nur über die Erziehung von Kindern, sondern ebenso von Hunden. Eine Flut von Hundeschulen, Hundepsychologen und Hundeverhaltenstherapeuten versuchen zu unterstützen, wo wir uns eine Veränderung des Verhaltens unseres Hundes wünschen.

Was bedeutet das genau? Es zeigt, dass wir als Hundehalter so viele Erwartungen an unseren Hund haben, deren wir uns oft gar nicht bewusst sind. Wir haben bestimmte Vorstellungen und feste Denkmuster und tun alles dafür, dass der Hund in dieses Schema passt und vergessen dabei eines:

Hunde sind auch nur Menschen!

Im Zusammenleben mit ihnen können Hunde der Beginn einer Veränderung sein. Hundebesitzer kennen das: Wenn mein Hund anders reagiert, als ich erwartet habe, machen sich in mir Gefühle breit wie Ärger, Scham, Versagen, Enttäuschung, Wut, Kontrollverlust etc. Und genau an dieser Stelle wäre jetzt eigentlich der richtige Moment, damit wir uns bei unserem Hund bedanken. Denn er macht uns jetzt genau auf die Muster aufmerksam, die wir verändern und ablegen können.

Wir dürfen neue Glaubenssätze entdecken wie:

  • Ich darf meinem Gegenüber Grenzen setzen.
  • Ich darf meinen Raum wahren.
  • Grenzen zu setzen bedeutet nicht automatisch Beziehungsabbruch.
  • Ich darf in meinen Beziehungen klar und eindeutig sein.

Das bedeutet nun nicht, dass jeder Hundebesitzer ganz automatisch seine Persönlichkeit verändert und es heisst schon gar nicht, dass jeder Mensch einen Hund haben sollte. Es ist vielmehr so, dass ein Hund uns sehr gute Möglichkeiten für unsere Entwicklung bietet, aber wir dieses Angebot auch erst mal erkennen und annehmen müssen – oder eben nicht.

In meinem langen Zusammenleben mit Emilio sind mir drei wesentliche Aspekte aufgefallen, die ich für meine eigene Persönlichkeitsentwicklung nutzen kann und die ich mir auch immer wieder vornehme, in mein Leben zu integrieren.

  1. Hunde geben uns immer ein direktes und eindeutiges Feedback
    zu unserem Verhalten und unserer Kommunikation.
  2. Hunde sind Meister in der nonverbalen Kommunikation.
    Sie scannen uns in Sekundenschnelle einmal durch
    und wissen sofort, was los ist.
  3. Hunde leben im Hier und Jetzt.
    Wir können von ihnen lernen, den Moment intensiv zu geniessen und nicht gedanklich schon wieder im Morgen oder in der Vergan-genheit zu wühlen.

Emilio plant sein Leben nicht – kann er natürlich auch gar nicht – er lebt intuitiv. Für ihn gilt eindeutig: «Herz über Kopf»!

Und genau diese Lebensweise aus dem Bauch heraus ist sein Rezept für Lebensfreude. Dazu gehört auch:

Mutig sein, Vertrauen in das Leben zu haben,
Dinge auszuprobieren und auch mal Fehler zu machen
und daraus zu lernen.

Vielleicht handelst du das nächste Mal, wenn du einen Hund siehst, auch mal intuitiv und spontan, einfach so, wie es sich JETZT gerade richtig anfühlt.

Emilio würde sich freuen, wenn du ihm davon berichtest!

Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

Teile diesen Beitrag

Das könnte dich auch noch interessieren